Schwarze Johannisbeeren Panna Cotta Tartelettes

Meine Lieben, 

was für ein Titel: Schwarze Johannisbeeren Panna Cotta Tartelettes. Ja, da hab ich wirklich an nichts gespart und mal so richtig aufgetrumpft. Also, so vor nem Jahr… oder ist das schon zwei her? … Wie in diesem Post hier ja schon mal erwähnt, hapert es bei mir hin und wieder mit der Protokollierung meiner Rezepte. Ja, sowas ist denklich ungut als Food Blogger und sollte dringlichst verbessert werden… 

Beim letzten mal hatte mir ja eine ehemalige Kollegin aus der Patsche geholfen, und bei meinem Aufruf, wem ich denn vielleicht dieses Rezept hier zugesteckt habe, hat sich leider niemand gemeldet. War ja auch klar, haben wir diese kleinen Dinger auch in Null komma nix alle selber verputzt 😮 Zum Glück ist mir aber durch den Umzug und eine verspätete Kisten-auspack-schau-ma-mal-was-sich-hierdrin-verbirgt-Aktion ein kleines Notizbüchlein in die Hände gefallen und tadaa, darin hatte ich doch tatsächlich das Rezept säuberlich und akkurat aufgeschrieben *hust, nicht*

Nachdem ich mein Geschmier Aufzeichnung wieder entziffert habe, kann ich euch jetzt also auch ein letztes verschollenes Rezept von mir zeigen! Total aktuell also und zum Glück nicht aus der Mode gekommen. Wer hätte auch gedacht, dass Panna Cotta in kleinen Tartelettes tatsächlich so gut ist, dass es das Wert ist um ordentlich aufgeschrieben zu werden? … 

Ist es aber, und auch wenn länger her, ich erinnere mich, dass wir die kleinen Dinger sehr genossen haben und ich sie euch darum immer noch sehr empfehlen kann! Die schwarzen Johannisbeeren die ja eher säuerlich sind, kommen hier als Kompott wirklich gut zur Geltung 

Also mal schauen was ich noch so an alten Fotos und Rezepten finde zum recyclen…  Aber keine Angst, inzwischen wurde in der neuen Küche schon wieder fleißig gebacken und es stehen viele aktuelle und leckere Posts an 😀

♥ Rebecca

Schwarze Johannisbeeren Panna Cotta Tartelettes
Serves 4
Write a review
Print
Für die Tartelettes
  1. 175g Mehl
  2. 75g kalte Butter, in Stückchen geschnitten
  3. 25g Zucker
  4. 1 Ei
Für die Panna Cotta Füllung
  1. 250ml Sahne
  2. 30g Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillezucker
  4. 1 EL Holunderblütensirup
  5. 3 Blätter Gelantine
Für das Johannisbeeren Kompott
  1. 200g Schwarze Johannisbeern
  2. 30g Zucker
  3. 1 TL Stärke
Für den Teig
  1. Die Butter mit dem Mehl und Zucker mit den Fingern verkrümeln bis Flöckchen entstehen
  2. Das Ei dazu geben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig für 1 Stunde kalt stellen (kann auch über Nacht)
  4. Auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und den Teig in 4 Tartelettes Formen* geben
  5. Nochmal für eine halbe Stunde kalt stellen
  6. Den Boden der Tartelettes mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier und Backbohnen beschweren
  7. Die Tartelettes für 20 Minuten blind backen bei 170°C, Papier und Backbohnen entfernen und weitere 10 Minuten backen
  8. Die Tartelettes auskühlen lassen
Für die Füllung
  1. Die Gelatine Blätter in kaltem Wasser einweichen
  2. Die Sahne mit dem Zucker, Vanillezucker und Holunderblütensirup erhitzen
  3. Das Wasser aus der aufgequollenen Gelantine drücken und zu der Sahne dazu geben
  4. Rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat und leicht abkühlen lassen
  5. Die Panna Cotta Füllung in die ausgekühlten Tartelettes füllen und im Kühlschrank stocken lassen (mind. 4 Stunden, ich hatte sie über Nacht)
Für das schwarze Johannisbeeren Kompott
  1. Die Beeren zusammen mit dem Zucker und der Stärke kurz aufkochen lassen, und sanft weiter köcheln lassen bis der Saft der Beeren eingedickt ist
  2. Zusammen mit den Tartelettes abkühlen lassen und auf die gestockten Panna Cotta Tartelettes verteilen
Notes
  1. * Tartelettes Form: ca 12cm Durchmesser
Icing Sugar http://icing-sugar.com/

2 thoughts on “Schwarze Johannisbeeren Panna Cotta Tartelettes

Kommentar verfassen