Schnelle Ovomaltine Brownies Ovaltine Brownies

Meine Lieben, 

wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt haben wir nach mehr als vier Jahren die schöne Schweiz verlassen und wohnen jetzt in Deutschland. Ich vermisse die Schweiz, wenn ich ehrlich sein darf. Es hat lange gedauert, bis ich eingelebt war, aber wenn man mal drin ist, fällt es einem so schwer es wieder los zu lassen. Die Schönheit der Natur, das gute Essen, die freundlichen Menschen. 

Ein Umzug ist natürlich nie leicht, und ich versuche das positive für mich mit zu nehmen. Jedesmal wenn es in ein neues Land ging, lies ich schöne Erinnerungen und Freunde zurück. Aber auf der anderen Seite, habe ich diese Erinnerungen und Freundschaften ja nicht verloren, sondern trage sie immer mit mir und habe ich nun Freunde in vielen verschiedenen Ländern. Von überall nehme ich mir das, was mir am besten gefallen hat an Traditionen und Essen mit. Ich verbinde meine Erinnerungen vor allem mit Essen, geht es euch auch so? Wenn ich nun typisches Essen koche oder backe, verschlägt es mich sofort wieder zurück.

Um mich ein bisschen zurück in die Schweiz zu versetzten, haben wir bereits Raclette und Fondue gemacht. Ach das habe ich wirklich lieb gewonnen. Aber weil das hier ja ein Backblog ist, habe ich mir ein paar Rezepte ausgedacht die mich an die Schweiz erinnern. Als wir in der Schweiz ankamen, habe ich Cookies, einen Kuchen und Cupcakes gebacken mit Ovomaltine. Die Liebe zu Ovomaltine habe ich von meiner Mama, also wie happy war ich als ich in der Schweiz so viele leckere Ovomaltine Produkte gefunden habe. Dieser Crunchy Aufstrich ist einfach sagenhaft lecker und so vielseitig einsetzbar. 

Ich fand es nur passend, das mein erstes und mein letztes Rezept für die Schweiz mit Ovomaltine ist! Diesmal habe ich ein überraschend einfaches, schnelles und leckeres Rezept. Brownies, die eigentlich mit nur 3 Zutaten auskommen! Ovomaltine Aufstrich, Mehl und Eier! Ein bisschen Natron um das ganze etwas luftiger zu machen. Und da der Aufstrich ja bereits crunchy ist, hat man nicht nur diesen herrlichen malzigen Geschmack der Ovomaltine in den Brownies, aber eben auch ein bisschen Crunch 😉 

Ich wünsche euch ein wunderschönes weißes Wochenende 😉 Falls bei euch kein Schnee liegt, lasst es doch mit dem Puderzucker schneien 😉
♥ Rebecca

Ovomaltine Brownies
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Ingredients
  1. 400g Ovomaltine Aufstrich (ein Glas)
  2. 200g Mehl
  3. 2 Eier
  4. 1/2 TL Natron
Instructions
  1. Vermischt alle Zutaten gut miteinander in einer Schüssel
  2. Fettet die Backform ein wenig mit Butter ein
  3. Drückt den Teig gleichmäßig in die Form (*)
  4. Backt die Brownies bei 180°C für 25 Minuten
  5. Lasst die Brownies gut abkühlen bevor ihr Sie anschneidet und genießt, wenn ihr wollt könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestreuen.
Notes
  1. * Backblech: 20x20cm (8x8 inch)
Icing Sugar http://icing-sugar.com/

Ovaltine Brownies

  • 400g Ovaltine Spread
  • 200g Flour
  • 2 Eggs
  • 1/2 Tsp Bicarbonate of Soda

Mix all the ingredients in a bowl
Slightly butter the brownie form (8×8 inch)
Press the dough into the form
Bake the brownies for 25 minutes in a 180°C oven
Let them cool bevor cutting and dust with icing sugar

One thought on “Schnelle Ovomaltine Brownies Ovaltine Brownies

Kommentar verfassen