Ofenpfirsiche, Honig und Joghurt Popsicles (Roasted Honey Peaches and Yogurt Popsicles)

It is ice time! Although temperatures are rather freezing than summery hot, I decided to make sunny popsicles nevertheless! Lets bring summer into our homes if the weather doesn’t do what it should do in June! Peaches are roasted with honey and mixed with creamy Greek yogurt, a perfect match! 
Pfirsich Joghurt Popsicles {by Icing-Sugar.net}

Meine Lieben, es ist Eiszeit!

Das kann man jetzt doppelt gemoppelt sehen. Die Temperaturen diese Woche waren ja eher kühl und von Sonne keine Spur (hallo Dauerregen), aber es ist nun einmal Juni und somit Sommerzeit, und wenn die Sonne schon nicht mit spielen will dann kreiere ich halt einfach selber Sommergefühl und mache mir ein paar sonnige Eis Popsicles! 

Für das sonnige Gefühl gibt es mit Honig geröstete Pfirsiche, strahlend wie die Sonne im Juni sein sollte. Dazu gibt es cremiges griechisches Joghurt, verfeinert mit Honig. Zusammen einfach nur ein Gedicht sag ich euch! Also lehnt euch zurück und holt euch den Sommer ins Haus 🙂 

Pfirsich Joghurt Popsicles {by Icing-Sugar.net}

Ich habe leider keine Eisförmchen, aber eigentlich braucht ihr die auch nicht. Jeder kleiner Behälter kann umgewandelt werden zu einem Eisbehälter 😉 Ich habe kleine Plastik-Schnappsgläser gefunden die genau die richtige Größe hatten für meine Popsicles! 

♥ Rebecca

Pfirsich Joghurt Popsicles {by Icing-Sugar.net}

Ofenpfirsiche, Honig und Joghurt Popsicles
Serves 15
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4 Pfirsiche
  2. 2 EL Honig
  3. 360g Griechischer Joghurt
  4. 1 TL Zitronensaft
  5. 1 EL Honig
Vorbereitung
  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen
Für die Popsicles
  1. Die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden und mit dem Honig beträufeln, für ca 30 Minuten im Ofen rösten
  2. Die Pfirsiche abkühlen lassen
  3. Den Joghurt in der Zwischenzeit mit dem Honig und Zitronensaft mischen und auf die Glässchen verteilen
  4. Die Pfirsiche zusammen mit dem ausgetreten Saft mit einem Handblender pürieren
  5. Die Pfirsiche auf den Joghurt verteilen und mit einem kleinen Löffel vermischen
  6. Das Eis für ca eine halbe Stunde gefrieren lassen, dann einen Stiel in die Mitte stecken und komplett gefrieren lassen
Notes
  1. * Ich habe kleine Plastik Schnappsgläser verwendet mit je 40 ml Inhalt
Icing Sugar http://icing-sugar.com/

12 thoughts on “Ofenpfirsiche, Honig und Joghurt Popsicles (Roasted Honey Peaches and Yogurt Popsicles)

  1. Traumhafte Fotos, leckeres Rezept und eine klasse Idee, einfach Schnapsgläser zu verwenden. Ich habe gerade erst gefrühstückt und will jetzt schon Eis. Und du bist Schuld! 😀 Lg Carina

    1. Hihi, danke dir Carina 😀 Ich war erst so frustriert dass ich auf einmal nirgends mehr Eisförmchen gefunden hab… im nachhinein finde ich es gar nimmer schlimm 😉
      lg!

  2. Ja, ich hätte jetzt auch Lust auf Eis, noch mehr Lust hätte ich allerdings, wenn das Wetter mal etwas besser werden würde 😀
    Und Pfirsiche erinnern mich immer an Sommerurlaub, als wir noch Pfirsichsaft in Becher gefüllt und eingefroren haben um es später als Kratzeis zu essen <3

    Sin

    1. Das klingt nach einer super schönen Kindheitserinnerung 🙂 Ja zum Glück hält sich Eis im Gefrierfach eine Zeitlang, weil mit dem Sommer ist meine Lust auch so eher begrenzt 😉 Hoffen wir das es bald besser wird! 😀
      lg

  3. Liebe Rebecca,
    ich staune gerade mit offenem Mund über deinen Blog – was ist das schön hier! So poetische Bilder, ich liebe sie.
    Das Eis muss ich unbedingt ausprobieren, vielleicht kommt der Sommer ja bald zurück 😉

    Liebe Grüße,
    Johanna

    1. Was für ein zuckersüssen Kompliment von dir Johanna ♥ Als poetisch wurden unsere Bilder bislang noch nicht beschrieben (Fotos mache ich zusammen mit meinem Freund 😉 Werde das Kompliment also gleich mal weiter leiten!). Ich hoffe auch, dass der Sommer zurück kommt, aber vielleicht wenn wir alle Eis machen dass er sich dann erbarmt und uns ein paar Sonnenstrahlen schickt!
      liebste grüsse, rebecca

  4. Ohhhh liebe Rebecca ❤ Wie wunder-wunderschön! Die Fotos hauen mich jedes Mal vom Hocker, man merkt mit wie viel Liebe du an deine Projekte dran gehst, ganz großes Lob! Vor allem da Eis wirklich heftig schwer zu fotografieren ist, da muss man sich schon ganz arg beeilen 😀 Das Rezept merk ich mir und probier ich definitiv aus wenn es hier mal endlich wieder etwas Sommer-Ähnlicher wird ;D

    Ich hab es auch total verplant dir über bloglovin zu folgen >.< Hab's jetzt mal ganz fix nachgeholt, und wünsch dir noch einen schönen Tag du Liebe!

    Liebst, Duni ❤

    1. Liebste Duni, herzlichen Dank dass du mir so ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert hast 🙂 Die Fotos machen ich zusammen mit meinem Freund, und als ich ihm erzählt habe dass ich Eis machen will, mussten wir das tatsächlich erstmal planen 😉 Eiswürfel einfrieren, genug Platz im Tiefkühler schaffen, das Set vorbereiten bevor das Eis draufkommt und dann schnell loslegen 😉 Hihihi
      Hoffe auch dass sich der Sommer nochmal blicken lässt! Drücken wir die Daumen!

  5. Liebe Rebecca,

    da sind deine Eisstäbchen ja gleich in Einsatz gekommen.
    Das Eis sieht soooo köstlich aus und die Bilder sind einfach der Hammer <3

    Liebe GRüße,
    Maria

    1. Liebe Maria, ja ich dachte now or never 😛 Und musste es einfach gleich umsetzten bevor sie noch ein Jahr rumliegen :’D
      liebste grüsse, rebecca

Kommentar verfassen