Exotische Ostertorte

Exotic Easter Cake (icing-sugar.com)

Exotic Easter Cake (icing-sugar.com)

Meine Lieben,

es fühlt sich an wie eine Ewigkeit! Ich musste doch glatt erstmal überlegen wie ich mich hier auch wieder einlogge 😉 Ich hatte mir zwar fest vorgenommen, nicht mehr so lange abwesend zu sein von meinem geliebten Blog, aber manchmal geht das echte Leben eben einfach seinen verrückten Gang und zieht einen einfach mit. Bis man da wieder die Oberhand hat dauert es halt manchmal ein wenig 😉 

So war das nun eben auch, Umzug in ein neues Land, zeitliche Wohnung, Wohnungssuche, wieder Umzug, nebenbei eine neue herausfordernde Arbeit anfangen. Das muss man erstmal unter einen Hut bekommen, oder eben unter ein neues Dach 😉 Außerdem war mir klar, diesmal will ich alles in mein neues zu Hause stecken. Keine zeitlichen günstigen Möbel mehr, keine kahlen weißen Wände mehr, weil man könnte ja in ein oder zwei Jahren wieder umziehen. Naja, und so kommt es von selbst, dass man nicht eben an einem Wochenende umzieht, Möbel aufbaut und fertig. Ich glaube wir waren in den letzten Monaten jedes Wochenende in einem Baumarkt, Möbelhaus oder Flohmarkt. Haben jedes Wochenende geputzt, Möbel aufgebaut, Umzugskisten geschleppt… 

Exotic Easter Cake (icing-sugar.com) Exotic Easter Cake (icing-sugar.com)

So langsam aber sehen wir ein Licht am Horizont. Ganz langsam, Schritt für Schritt wird es unser Heim. Und somit war mir jetzt auch endlich wieder danach, um einen Tag in der Küche zu verbringen um meinem liebsten Hobby nach zu gehen. Auch wenn da noch immer unausgepackte Kisten im Wohnzimmer stehen. Es ist Ostern und ich konnte es einfach nicht mehr erwarten um wieder los zu legen! Die Ideen sprudeln nur so aus mir heraus! Vielleicht hat ja so eine Zwangspause doch auch was gutes 😉 

Ich weiß, dass so ein Ostertörtchen für die meisten jetzt ein bisschen zu spät kommt, aber lässt man die Osterdeko weg, versteckt sich dadrunter ein ganz hervorragendes exotisches Törtchen mit Passionsfrucht, Mango und einer Mascarponecreme, getoppt von Mandeln und Physalis. Na wer kann da schon nein sagen! Ich liebe ja die Kombination von cremig-mild mit süß-säuerlich. Für mich war daher die Passionsfrucht und Physalis mit dem saftigen Kuchen und der Mascarponecreme einfach ein österliches Träumchen. Dekoriert mit Hasen-Mangos und einem Nest aus Mandeln mit Physalis Eiern. Ja, was muss man mehr dazu sagen? Damit schicke ich euch einen ganz lieben Ostergruß und melde mich wieder zurück. Ich hoffe ihr genießt euer verlängertes Osterwochenende, was kommt denn so auf euren Ostertisch? 

♥ Rebecca

Exotic Easter Cake (icing-sugar.com)

Exotische Ostertorte
Unter der österlichen Dekoration aus Mango-Hasen, Mandeln Nest und Physalis Eiern, versteckt sich eine exotische Torte mit Passionsfrucht und Mascarponecreme. Verfeinert ist das ganze noch mit einem Schuss Eierlikör, psst!
Write a review
Print
Für den Kuchen
  1. 200g Butter, weich
  2. 200g Zucker
  3. 4 Eier
  4. 1 Vanilleschote
  5. 200g Mehl
  6. 1 TL Backpulver
  7. 2 EL Eierlikör
Für die Creme
  1. 250g Mascarpone
  2. 50g Puderzucker
  3. 200g Schlagsahne
Für die Deko/Füllung
  1. 2-4 Passionsfrüchte (je nach Grösse, Vorliebe)
  2. 2 Mangos
  3. 3-5 Physalis
  4. 20-30g Mandeln, gehobelt
Für den Kuchen
  1. Schlagt die Butter mit dem Zucker cremig auf, bis ihr eine helle Masse bekommt
  2. Schlagt nun einzeln die Eier unter und mixt gut nach jedem Ei
  3. Kratzt das innere einer Vanilleschote aus und gebt das Mark zu der Zucker-Butter-Eier Mischung
  4. Vermischt das Mehlt mit dem Backpulver und siebt es über eure Mischung, vermischt die Zutaten gut bis ihr eine einheitliche cremige Masse bekommt
  5. Gebt nun noch den Eierlikör dazu und mischt nochmal gut
  6. Verteilt die Mischung auf 3 eingefettet und bemehlte Backformen
  7. Backt die Tortenböden bei 180°C für 12-15 Minuten bis sie golden sind und leicht vom Rand abspringen
  8. Lasst die Böden gut auskühlen
Für die Creme
  1. Vermischt die Mascarpone mit dem Puderzucker
  2. Schlag die Schlagsahne steif auf und gebt sie unter die Mascarponecreme
Das Törtchen
  1. Legt einen Tortenring um den untersten Tortenboden
  2. Bestreicht ihn mit 1/3 der Creme
  3. Verteilt 1-2 Passionsfrüchte auf der Creme
  4. Zweiten Tortenboden drauflegen und wieder mit 1/3 Creme und Passionsfrucht bestreichen
  5. Obersten Tortenboden drauflegen und mit Mascarpone Creme einstreichen
  6. Das Törtchen nun am besten ein paar Stunden kühl stellen, damit die Creme wieder fest wird
  7. Den Tortenring abnehmen und mit der restlichen Mascarpone Creme einstreichen
  8. Die Mangos schälen und seitlich dünne Scheiben abschneiden (in der Mitte ist der Kern)
  9. Aus diesen Scheiben mit einem Keksausstecher Hasen ausstechen und seitlich an den Kuchen anbringen
  10. Mandeln in die Mitte der Torte streuen für ein Osternest und Physalis toppen.
Notes
  1. Backform: 20cm Durchmesser
Icing Sugar http://icing-sugar.com/

Kommentar verfassen